Besuchsregelungen

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

nach in Kraft treten der Verordnung des Sozialministeriums zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen (Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen - CoronaVO Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen) vom 16.09.2021 ändert sich ab dem 20.09.2021 auch unsere Besuchsregelung wie folgt ab:

 

Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Anzeichen einer Atemwegserkrankung oder eines fieberhaften Infektes, dürfen Sie unsere Einrichtung auf keinen Fall betreten. Bitte klären Sie dies unverzüglich mit einem Arzt ab. Sollten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer mit dem SARS-CoV-2-Virus („Coronavirus“) infizierten und/oder an diesem Virus erkrankten Person gehabt haben, dürfen Sie unsere Einrichtung ebenfalls nicht betreten.

 

Zutritt zu unserer Einrichtung nur mit

  • gültigem vollständigem Impfnachweis
    er Impfnachweis ist bei jedem Besuch zu den Besuchszeiten unserer Einrichtung unaufgefordert an der Verwaltung vorzulegen. (Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass dies auch dann notwendig ist, wenn Sie zu den regelmäßigen Besuchern gehören.)
  • gültigem Genesenen-Nachweis (bis maximal 6 Monate nach Genesung gültig)
    Auch der Genesenen-Nachweis ist bei jedem Besuch unaufgefordert vorzulegen. Einen Genesenen-Nachweis erhalten Sie entweder bei Ihrem behandelnden Arzt oder über das Gesundheitsamt. Nach Ablauf der 6 Monate nach Genesung ist dieser ungültig und Sie benötigen wieder ein negatives Testergebnis oder einen Impfnachweis.
  • gültigem negativem Corona-Test Ergebnis
    Besuche sind möglich bei Vorlage eines maximal 24 Stunden alten negativen Corona-Schnelltestergebnisses oder eines maximal 48 Stunden alten PCR-Tests.

 

Testmöglichkeiten

  • Wir bieten eine Antigenschnelltestung in unserer Einrichtung an:
    montags und freitags jeweils nachmittags zwischen 14:00 und 15:00 Uhr.
    An allen anderen Tagen zu den Besuchszeiten benötigen Sie – sofern nicht geimpft oder genesen – von einer anderen offiziellen Teststation ein negatives Testergebnis.
  • Weitere Testmöglichkeiten finden Sie z.B. auch auf der Homepage der Stadt Wiesloch.
    Bitte beachten Sie, dass nur Testergebnisse offizieller Stellen anerkannt werden.

 

Besuchszeiten

  • Montag bis Freitag von 09:00 bis 16:00 Uhr,
    an Wochenenden und Feiertagen zwischen 10:00 und 16:00 Uhr.

 

Besuchsterminvereinbarung

  • Die bisher notwendige vorherige Terminvereinbarung entfällt.

 

Besucherregistrierung

  • Die neue CoronaVO schreibt auch weiterhin eine aktive Besucherregistrierung durch die Pflegeheime vor. Daher ist der „Selbstauskunftsbogen zum Coronavirus“ vor Ort auszufüllen bzw. ausgefüllt mitzubringen. Bitte alle Fragen beantworten!
  • Eine Registrierung über eine APP ist nicht möglich!

 

Erlaubte Besuchsorte innerhalb unserer Einrichtung

  • Bewohnerzimmer und Gartenbereich
  • Nicht in den Gemeinschaftsräumen (Speisesälen) oder Fluren

 

Besucheranzahl

Die Regelung zur Besucheranzahl entfällt. Aber wir bitten Sie sehr, es auch weiterhin bei einer maximalen Besucheranzahl von 4 Personen zu belassen.   

Es gelten die Bestimmungen der allgemeinen Coronaverordnung. Diese unterscheidet derzeit drei Stufen

  • Basisstufe
    Es gelten keine Besucheranzahleinschränkungen.
  • Warnstufe
    Bei unseren Bewohner:innen sind zeitgleich nur noch Besuche von höchstens fünf nicht immunisierten Personen zulässig.
  • Alarmstufe
    Unsere Bewohner:innen dürfen nur noch von einer nicht immunisierten Person besucht werden.

Bei der Ermittlung der Personenzahl bleiben Personen unberücksichtigt,

  • die immunisiert sind (geimpft/genesen)
  • die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • für die keine Impfempfehlung vorliegt/die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen

 

Besuchereinschränkung

  • Wir bitten auch weiterhin darum, möglichst auf Besuche von Kindern zu verzichten. Wenn Kinder mitgebracht werden, dann bitte nur Kinder ab 6 Jahren, die regelmäßig in der Schule getestet werden und dann nur an diesen Schul-Testtagen. Auf eine passende Mund-Nasen-Bedeckung ist zu achten. Die Verantwortung für die Umsetzung dieser Regelung liegt bei den Eltern!

 

Folgende Schutzmaßnahmen sind bei einem Besuch zu beachten

  • Tragen einer medizinischen Maske. Diese ist über den gesamten Aufenthalt in unserer Einrichtung auf den allgemeinen Flächen wie z. B. Eingangsbereich und auf den Fluren zu tragen und muss Mund und Nase bedecken.
  • Sorgfältige Händedesinfektion vor Ausfüllen des Selbstauskunftsbogens
  • Aufsuchen der möglichen Besuchsorte auf direktem Weg. Ein Verweilen in den anderen Bereichen (z. B. Aufenthaltsbereich, Speisesaal oder Flur) der Einrichtung ist nicht gestattet.
  • Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 m zu anderen Personen.
  • Während der Besuches mehrfaches Lüften des Bewohnerzimmers.
  • Beachtung der Husten- und Nies-Etikette: Verwendung von Einmal-Taschen-tüchern auch zum Husten und Niesen, alternativ niesen oder husten in die Ellenbeuge.

Im Fall eines Verstoßes gegen die vom Haus festgelegten Abläufe und Maßnahmen, behält sich die Hausleitung vor, ein befristetes Hausverbot auszusprechen.

 

Corona-Warn-App

Sie unterstützt uns dabei, den Kontakt mit einer infizierten Person und somit eine potentielle Ansteckungsgefahr festzustellen, wenn Sie die offizielle deutsche Warn-App auf Ihrem Handy installieren. Infektionsketten lassen sich so schneller unterbrechen. Wir empfehlen das Installieren der App – natürlich auf freiwilliger Basis.

Öffnen Sie nachfolgenden Link, um auf die Download-Seite zu gelangen:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app